Vorbereitung zur CT-Colonoskopie

mit Moviprep

1. Diät


Nahrungsmittel, die unverdauliche Reste zurücklassen, müssen 3 Tage vor der Untersuchung vermieden werden. Dazu gehören Fleisch, Gemüse, Früchte und Nüsse. Auch Milchprodukte, wie z.B. Käse haben einen schlecht verdaulichen Inhalt. Brot sollte möglichst vermieden werden. Am Tag der Untersuchung dürfen sie nur Flüssigkeit zu sich nehmen! Sollte die Untersuchung erst am Nachmittag erfolgen, dürfen sie ein leichtes Frühstück zu sich nehmen.

 

Folgende Nahrungsmittel sind erlaubt:

  • Suppen (möglichst klar, passiert, mit Ei)

  • geschälter Reis

  • Nudeln gekocht mit Butter

  • Ei in jeder Form

  • Topfen

  • Flüssigkeit (Wasser, Mineralwasser, Coca-Cola, Tee, Kaffee mit Zucker, keine Milch),

  • gedünsteter Fisch u. Dosenthunfisch

 

 

2. Auswaschung des Darmes durch Trinken

 

Neben der diätischen Vorbereitung ist das Auswaschen des Darmes zur Entfernung von fest haftenden Kotresten außerordentlich wichtig. Sie werden daher ersucht, möglichst viel Flüssigkeit (3 - 4 Liter pro Tag) während der Vorbereitungszeit zu sich zu nehmen. Flüssigkeit ist auch am Untersuchungstag erlaubt. Dabei sind jedoch etwaige vom Arzt vorgeschriebene Flüssigkeitsbeschränkungen zu berücksichtigen.

 

 

3. Abführmittel (in zwei Teilen) und Gastrografin (jodhältig) zur Markierung von Reststuhl

 

Der dritte wesentliche Bestandteil der Vorbereitung ist das Abführmittel.

  • Am Vorabend des Untersuchungstages das vom Arzt verschriebene Präparat (Moviprep) wie folgt einnehmen: Inhalt eines Säckchens in 1 Liter Wasser auflösen, langsam trinken und einen halben Liter klare Flüssigkeit nach Wahl anschließend trinken! Nichts mehr essen!
     

  • Am Morgen des Untersuchungstages den Inhalt des zweiten Säckchens des Abführmittels (Moviprep) wie am Vorabend in Wasser aufgelöst trinken! Weiters die halbe Flasche des Gastrografin entweder unverdünnt oder bei Bedarf verdünnt 1:1 mit Wasser trinken, die andere Hälfte sollen Sie verwerfen. Spätestens zwei Stunden vor dem Untersuchungstermin müssen sie alles eingenommen haben! (zum Beispiel: bei einem Termin um 9 Uhr sollen Sie um 7 Uhr schon fertig sein - früh aufstehen!)


Gastrografin erhalten Sie bei uns in der Ordination!

 

Achtung! Bei einer eventuellen Jodallergie teilen Sie uns das bitte mit!
 

Zeitplan: 

  1. Tag: Diät und viel trinken

  2. Tag: Diät, viel trinken und Abführmittel. (1. Teil)

  3. Tag: Untersuchungstag: Abführmittel (2. Teil) und Gastrografin (halbe Flasche) nichts mehr essen!